Patchwork Moments
Patchwork Moments

Patchwork & Quilten - Gestern und Heute

 

Die beiden Begriffe aus dem Amerikanischen, haben sich längst bei uns eingebürgert und sind im Sprachschatz der Deutschen angekommen. Was genau darunter zu verstehen ist, verschließt sich jedoch vielen.

Ein klassischer Quilt besteht aus 3 textilen Lagen (Stoff-Vlies-Stoff ) dessen Oberfläche unterschiedlichen Stoffen zusammengesetzt, d.h. gepacht wird. Anschließend werden die 3 Lagen kunstvoll miteinander verbunden, d.h. gequiltet.

Diese Technik hat sich weiterentwickelt. Während die originalen Quilts der Amish people noch als Gegenstände des täglichen Gebrauchs, als Tagesdecken, Läufer, Tischdecken usw., gefertigt wurden, steht heute die textile Kunst im Vordergrund.

Mit neuen Arbeitstechniken, durch Verwendung mehrer Hilfsmittel, sogenannte Mixed Media, entstehen Kunstobjekte wie textile Bilder, anspruchsvolle Kleidungsstücke oder Accessoires.

Inspirieren lassen sich die Künstler oft von der Vielfalt der Natur oder Gegenwartsthemen.

Aktuelles

Nähere Informationen enthalten Sie auf den folgenden Seiten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lydia Daume